Sie haben Zahnarztangst?
Aktuelles
  • Zirkonoxid

    Was ist Zirkonoxid?Zirkonoxid (auch Zirkoniumoxid genannt) ist ein keramischer (also... 
  • Zahnzement

    Was ist Zahnzement?Zahnzement ist ein widerstandsfähiger Bestandteil des Zahns und bildet einen... 
  • Zahnwurzelentzündung

    Als Zahnwurzelentzündung bezeichnet man eine Entzündung der Zahnwurzelspitze. Über einen... 
Kontakt aufnehmen
  • Email
  • Rückrufservice
  • Terminvergabe
  • Notzahnarzt
  • Anfahrt
  • Zahnärztin Wojcik
    bei Dr. Frank Seidel
    Förster-Funke-Allee 104
    14532 Kleinmachnow Berlin

    Tel.: 033203 85200
    Email:
    info@zahnaerztin-wojcik.de
    Montag-Freitag
    09.00 - 18.00 Uhr
    Samstag
    09.00 - 13.00 Uhr
W3C

Mundgeruch

Mundgeruch kann zu sozialer Ausschließung führen

Mundgeruch kann zu sozialer Ausschließung führenMundgeruch kann viele Ursachen haben. Es können nicht nur die Zähne dafür infrage kommen, sondern beispielsweise auch Probleme mit Magen und Darm. Ebenso sind biochemische Vorgänge im Körper dafür verantwortlich, wie sie unter anderem in den Wechseljahren der Frau auftreten. Raucher leiden ebenfalls öfter unter Mundgeruch. Erkrankungen aller Art außerhalb des Mund-Rachen-Raumes sind abzuklären, wenn Ihr Zahnarzt nichts finden kann. Vielleicht haben Sie aber auch nur Knoblauch oder etwas anderes gegessen, das für Ihr Gegenüber unangenehm riecht. Oft handelt es sich auch um direkte Störungen im Bereich der Nase, der Mundhöhle oder des Rachens.

Wir widmen uns natürlich besonders Ihren Zähnen und dem Kiefer, denn Mundgeruch kann auch hier begründet liegen. Nicht immer ist er mit Schmerzen verbunden und daher schwerer feststellbar. Ansonsten rücken wir in unserer Praxis den Ursachen Ihres Mundgeruchs gründlich zu Leibe, damit Sie nicht nur ein strahlendes, sondern vor allem ein gesundes Gebiss und eine einwandfreie Mundhöhle präsentieren können.

Geruchsprobleme lassen sich feststellen und abstellen

Mit einer Gasanalyse lässt sich Mundgeruch feststellen, der durch die Zähne oder das Zahnfleisch verursacht wird. Karies und Parodontose sowie Zahnfleischentzündungen sind mögliche Herde, die der Betroffene nicht bemerkt. Eventuell ist Ihnen sogar der Mundgeruch selbst nicht bewusst. Seien Sie daher dankbar, wenn Sie jemand darauf aufmerksam gemacht hat, denn meist lassen sich die Ursachen schnell und problemlos beseitigen: Oft hilft schon eine Umstellung auf gesündere Ernährung, verbunden mit einer Behandlung der betroffenen Zähne und des Kieferraumes.

Von gesunden und ungesunden Bakterien

Gesunde Mundbakterien verursachen keinen Mundgeruch. Es sind die anaeroben Brüder, die ohne Sauerstoff auskommen, sich von den Speiseresten zwischen den Zähnen sowie Blut und abgestorbenen Zellen ernähren und mit ihren Schwefel-Ausscheidungen die Mundflora so unangenehm riechen lassen. Eventuell ist es bereits zu faulig riechenden Entzündungsherden gekommen. Wir helfen Ihnen umgehend und geben Tipps für eine vorsorgliche, umfängliche Zahnhygiene - sie ist eine häufige Ursache dafür, dass diese Bakterien die Mundhöhle besetzen und gesunde Bakterien verdrängen. Wird keine Abhilfe geschaffen, besiedeln sie jede denkbare Position: Zähne, Zahnfleisch, Zunge, Vertiefungen im Kiefer und mögliche Risse.

Die regelmäßige Pflege der Zähne ist daher das A und O der Vorbeugung. Ist dennoch etwas schief gelaufen, kommen Sie bitte umgehend in unsere Praxis - auch notfallmäßig. Wir kümmern uns gern um eine schmerzfreie Behandlung!

Letzte Aktualisierung dieser Seite von Google+: 13.07.2016