Sie haben Zahnarztangst?
Aktuelles
  • Karies

    Karies gilt als Bedrohung der Mundhygiene und als Feind des schmerzlosen Zubeißens. Bestimmt kennen... 
  • Loch im Zahn

    Ist die Rede vom Loch im Zahn, wird zumeist Karies gemeint. Die Karies verursachenden Bakterien... 
  • Zahnfleisch

    Der mit dem lateinisch als Gingiva bezeichneten Begriff beschreibt das Zahnfleisch, das als Teil der... 
Kontakt aufnehmen
W3C

Stiftzahn

Der Stiftzahn verankert die Zahnkrone in der Zahnwurzel

Es passiert schneller, als Sie denken und kann zu unansehnlichen Folge führen: der Verlust eines kompletten Frontzahnes. In solch einem Fall wird es dann nötig, ein Implantat einzusetzen. Allerdings nur dann, wenn die körpereigene Wurzel irreparabel beschädigt ist. Ist diese noch intakt, kann Ihnen ein so genannter Stiftzahn eingesetzt werden, der einen Ersatz des "ausgeschlagenen" Zahns darstellt. Um dies kosmetisch einwandfrei durchführen zu können, bedarf es einer erfahrenen Zahnärztin wie Anna Wojcik, die während ihrer langen Ausbildung ausreichend mit dieser Thematik in Kontakt gekommen ist. Auf diese Weise verfügt sie über das notwendige Know-how, mit dem sie auch die Praxis ohne Probleme zu meistern weiß. Ein Stiftzahn erfüllt die gleichen Aufgaben wie Ihr natürlicher Zahn und kann auch optisch - zum Beispiel durch den Verfärbungsgrad - an Ihr übriges Gebiss angepasst werden.

Es muss nicht sofort der Stiftzahn sein - Anna Wojcik kann mehr

Natürlich bedeutet nicht jeder Zahnarztbesuch in Berlin das Einsetzen eines Stiftzahn. Auch ganz alltägliche Behandlungen beherrscht Anna Wojcik zu 100 %. Eine der häufigsten Erkrankungen der Zähne ist die Parodontose, die ohne professionelle Behandlung das schlimmste Szenario bedeuten kann: den Zahnverlust. In diesem Fall wäre dann Zahnersatz notwendig und unter Umständen auch ein Stiftzahn. Arbeiten Sie dagegen an und besuchen Sie Anna Wojcik so schnell wie möglich, um Ihr Gebiss überprüfen zu lassen. Ihre kompetente Zahnärztin in Berlin widmet sich auch Wurzelbehandlungen, die nicht minder bedeutsam für die Gesundheit Ihrer Zähne sind. Hier geht die Behandlung sogar sehr tief, so dass viele Patienten nicht wenig Angst davor haben.

Wenn die Angst zu groß wird - Den Stiftzahn unter Vollnarkose einsetzen lassen

Leiden auch Sie unter einer stark ausgeprägten Angst vor dem Zahnarzt, sollten Sie die Angebote von Anna Wojcik wahrnehmen. Eine solche ist die Vollnarkose, unter der Sie die Behandlung nicht merken. Sie schlafen und werden in angenehme Träume gewogen, wenn die Behandlung nur lange genug dauert. Wird Ihnen ein Stiftzahn eingesetzt, könnte es sein, dass Sie eine Zeit lang unter Narkose träumen können. Möchten Sie lieber nicht schlafen, haben Sie noch die Option einer Sedierung. Bei dieser werden Sie von Ihrer Zahnärztin Berlin so sehr beruhigt, dass Sie der Behandlung ohne Angst entgegensehen. Schmerzen gehören dank dieser Methoden ebenfalls der Vergangenheit an, so dass Anna Wojcik zur Zahnärztin Ihres Vertrauens werden kann.

Letzte Aktualisierung dieser Seite von Google+: 07.05.2014