Sie haben Zahnarztangst?
Aktuelles
  • Zirkonoxid

    Was ist Zirkonoxid?Zirkonoxid (auch Zirkoniumoxid genannt) ist ein keramischer (also... 
  • Zahnzement

    Was ist Zahnzement?Zahnzement ist ein widerstandsfähiger Bestandteil des Zahns und bildet einen... 
  • Zahnwurzelentzündung

    Als Zahnwurzelentzündung bezeichnet man eine Entzündung der Zahnwurzelspitze. Über einen... 
Kontakt aufnehmen
  • Email
  • Rückrufservice
  • Terminvergabe
  • Notzahnarzt
  • Anfahrt
  • Zahnärztin Wojcik
    bei Dr. Frank Seidel
    Förster-Funke-Allee 104
    14532 Kleinmachnow Berlin

    Tel.: 033203 85200
    Email:
    info@zahnaerztin-wojcik.de
    Montag-Freitag
    09.00 - 18.00 Uhr
    Samstag
    09.00 - 13.00 Uhr
W3C

Zahnkronen wie gewachsene Zähne

Künstliche Zahnkronen aus Keramik ermöglichen ästhetischen Zahnersatz, der natürlich gewachsenen Zähnen in nichts nachsteht

Künstliche Kronen aus Keramik ermöglichen ästhetischen ZahnersatzBei fortgeschrittener Karies oder bei jeglichen anderen Beeinträchtigungen der Zahnsubstanz sind Zahnkronen die richtige Wahl. Sie helfen dabei, den Zahn zu erhalten oder zu ersetzen und Ihnen auf Wunsch wieder ein strahlendes Lächeln in der natürlichen Farbe Ihrer Zähne zu geben. Hier in der Zahnarztpraxis nehmen wir alle Schritte bis zu Ihrer ganz eigenen neuen Krone nach den neuesten Erkenntnissen der Zahnmedizin vor.

Wozu dienen Zahnkronen?

Bei nur leicht beschädigten Zähnen erhalten Sie eine Überkronung, welche dazu dient, den angegriffenen Zahn gegen weitere Krankheiten zu schützen. Dazu werden zuerst alle Restbestände von Karies entfernt, um anschließend eine passgenaue Krone anzufertigen. Wenn Sie sich für eine Zahnkrone entscheiden, werden Sie langfristig vor Schmerzen und anderen unerwünschten Nebeneffekten in der Mundhöhle bewahrt. Sowohl optisch als auch gesundheitlich ist die Entscheidung zur Krone daher richtig. Weiterhin ist dieser Eingriff längst nicht so aufwendig, wie Sie es sich vielleicht vorstellen: Normalerweise sind nur zwei Besuche hier in der Zahnarztpraxis notwendig, damit Sie anschließend mit Ihrer neuen Krone – und einem echten, selbstbewussten Lächeln – wieder entlassen werden.

Welche Arten von Zahnkronen gibt es?

Zähne können mit unterschiedlichen Arten von Zahnkronen ersetzt oder erneuert werden. Vollgusskronen aus Metall sind kostengünstig und können auch stark in Mitleidenschaft gezogene Zähne wieder reparieren. Keramikkronen hingegen sehen natürlich aus: Sie werden in ihrer Form und Farbe an die Farbe Ihrer eigenen Zähne angepasst, so dass Sie keine Unterschiede feststellen werden. Außerdem leiten diese Zahnkronen keine Wärme oder Kälte, was bei schmerzempfindlichen Patienten sinnvoll sein kann. Mit einer solchen Krone aus Keramik können Sie also Ihre Zähne und Ihr Gebiss wieder so nutzen, wie Sie es sich immer gewünscht haben.

Muss ich vor dieser Art der Behandlung Angst haben?

Nein, überhaupt nicht! Da zunächst alle Spuren von Karies oder anderen Krankheiten – wie beispielsweise im Wurzelbereich – beseitigt werden, wird Ihnen die Überkronung der Zähne auch keine Schmerzen verursachen. Zahnkronen werden an gesunden Zähnen befestigt, um diese zu unterstützen – und diese sind schließlich schmerzfrei. Dabei ist es egal, ob Sie sich für Metall- oder Keramikkronen entscheiden, denn beide Varianten hinterlassen im Normalfall keine Schmerzen beim Patienten. Wenn Sie weitere Fragen in Bezug auf Zahnkronen oder den Weg zu Ihrer Zahnkrone haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen und Problemen.

Letzte Aktualisierung dieser Seite von Google+: 13.07.2016