Sie haben Zahnarztangst?
Aktuelles
  • Zirkonoxid

    Was ist Zirkonoxid?Zirkonoxid (auch Zirkoniumoxid genannt) ist ein keramischer (also... 
  • Zahnzement

    Was ist Zahnzement?Zahnzement ist ein widerstandsfähiger Bestandteil des Zahns und bildet einen... 
  • Zahnwurzelentzündung

    Als Zahnwurzelentzündung bezeichnet man eine Entzündung der Zahnwurzelspitze. Über einen... 
Kontakt aufnehmen
  • Email
  • Rückrufservice
  • Terminvergabe
  • Notzahnarzt
  • Anfahrt
  • Zahnärztin Wojcik
    bei Dr. Frank Seidel
    Förster-Funke-Allee 104
    14532 Kleinmachnow Berlin

    Tel.: 033203 85200
    Email:
    info@zahnaerztin-wojcik.de
    Montag-Freitag
    09.00 - 18.00 Uhr
    Samstag
    09.00 - 13.00 Uhr
W3C

Professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung ist die Basis schöner und gesunder Zähne

Zähne leben gefährlich

Professionelle ZahnreinigungEine sorgfältige Zahnpflege ist natürlich die beste Garantie für eine lange Zahngesundheit und ein strahlendes Lächeln. Aber trotz aller Bemühungen im heimischen Badezimmer können Zahnbürste und deren Gehilfen wie Mundwasser oder Zahnseide nicht alle Gefahrenherde am Gebiss beseitigen. Daher raten Experten vom deutschen Zahnärzteverband bis zur WHO inzwischen in regelmäßigen Abständen zu einer professionellen Zahnreinigung (PZR).

Sichtbare und unsichtbare Angreifer jeden Tag

Das tägliche Putzen der Zähne dient vor allem der Beseitigung von Speiseresten und Ablagerungen, mit denen sich Ihre Zähne ständig konfrontiert sehen. Während aber derartige Fremdkörper noch relativ leicht auszumachen sind, setzen vor allem die „unsichtbaren Feinde“ den Zähnen und dem Zahnfleisch erheblich zu. Aggressive Bakterien, die sich mit Vorliebe in unzugänglichen Zwischenräumen oder am Zahnfleischrand ansiedeln, verursachen ein chemisches oder bakteriologisches Ungleichgewicht, welches die betroffenen Bereiche angreift. Mögliche Folgen solcher Angriffe sind Entzündungen des Zahnfleischs (Gingivitis), ein Abbau der Knochensubstanz (Parodontitis) und beschädigte Zähne (Karies). Am Ende dieses oft schleichenden Prozesses stehen im günstigsten Fall beschädigte, lockere und schmerzende Zähne, denen - wenn überhaupt - nur mit aufwendigen Behandlungen beizukommen ist. Nicht selten müssen aber Zähne komplett entfernt werden (Extraktion), was sich auf das Wohlbefinden und das Kaufverhalten sehr nachhaltig auswirkt. Ästhetische Aspekte wie dunkle Zähne oder Zahnlücken sind dabei noch nicht berücksichtigt.

Nachhaltig, vorbeugend und schmerzfrei

Mit einer professionellen Zahnreinigung (PZR) in unserer Praxis lassen sich diese Risiken minimieren und die möglichen Folgeerkrankungen vermeiden. Nach einem ausführlichen Informationsgespräch und einer Diagnose erstellen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre ganz persönliche Behandlungsstrategie für gesunde, saubere und kräftige Zähne. In der Regel beinhaltet das Vorgehen dann zunächst die mechanische Beseitigung von Ablagerungen am Zahnfleischrand (Zahnstein) sowie an und zwischen den Zähnen selbst. Mit speziellen Kleinbürsten, hochfeinem Schleifpapier, Ultraschall und Zahnseide erreichen wir dabei auch Bereiche, die beim täglichen Putzen außen vor bleiben. Falls notwendig, beseitigen wir danach auch Verfärbungen der Zähne, die durch Kaffee, Tee und Nikotin entstehen. Dazu nutzen wir hochfeine Pulverstrahlen, um das angrenzende Zahnfleisch nicht zu schädigen. Möglich ist ferner das Polieren der Zähne, was die Oberfläche zusätzlich reinigt und gleichzeitig glättet. Dadurch wird es Bakterien und Ablagerungen zukünftig erschwert, sich dort einzunisten. Letzter Schritt der professionellen Zahnreinigung ist die Versiegelung der Zähne mittels eines geschmacksneutralen und natürlich ungiftigen Lacks.

Die jeweils notwendigen Schritte einer solchen PZR richten sich natürlich nach dem individuellen Zustand Ihrer Zähne. In jedem Fall kann eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung (etwa zweimal jährlich) die Gebissfunktion und damit die Lebensqualität dauerhaft erhalten und gleichzeitig zu einem attraktiven Äußeren beitragen.

Letzte Aktualisierung dieser Seite von Google+: 13.07.2016