Sie haben Zahnarztangst?
Aktuelles
  • Zirkonoxid

    Was ist Zirkonoxid?Zirkonoxid (auch Zirkoniumoxid genannt) ist ein keramischer (also... 
  • Zahnzement

    Was ist Zahnzement?Zahnzement ist ein widerstandsfähiger Bestandteil des Zahns und bildet einen... 
  • Zahnwurzelentzündung

    Als Zahnwurzelentzündung bezeichnet man eine Entzündung der Zahnwurzelspitze. Über einen... 
Kontakt aufnehmen
  • Email
  • Rückrufservice
  • Terminvergabe
  • Notzahnarzt
  • Anfahrt
  • Zahnärztin Wojcik
    bei Dr. Frank Seidel
    Förster-Funke-Allee 104
    14532 Kleinmachnow Berlin

    Tel.: 033203 85200
    Email:
    info@zahnaerztin-wojcik.de
    Montag-Freitag
    09.00 - 18.00 Uhr
    Samstag
    09.00 - 13.00 Uhr
W3C

Keramikkrone

Eine Keramikkrone ermöglicht ästhetischen Zahnersatz der optisch natürlich gewachsenen Zähnen in nichts nachsteht

Keramikkrone in nur wenigen Minuten mit CEREC gerfertigtMit einer Krone wird im Gegensatz zu einer Brücke ein einzelner Zahn geschützt. Vielleicht fehlt ein größeres Stück oder er sieht nicht mehr ansprechend aus, muss aber nicht entfernt werden. Sitzt er schief, kann er mit einer Krone optisch korrigiert werden. Manche Keramikkrone ist daher medizinisch ratsam, andere sind eher kosmetischer Natur. Fehlt der Zahn ganz, kann die Keramikkrone als Zahnimplantat eingesetzt werden: Sie erhalten einen vollständig neuen, festsitzenden Zahn. Die Frage nach der Behandlungsnotwendigkeit in Verbindung mit dem Preis gibt meist den Ausschlag, welche Keramikkrone gewählt wird.

Zeigen Sie Ihr schönstes Lächeln dank Keramikkrone!

Eine Keramikkrone punktet beispielsweise mit der unauffälligen Farbe. Keramik ist bekanntermaßen ein lichtdurchlässiges Material. Daher verhält es sich praktisch komplett analog zu Ihren anderen Zähnen. Zudem werden wir, wenn wir eine Keramikkrone anfertigen, ein Farbmuster Ihres Gebisses beziehungsweise vor allem der Nachbarzähne erstellen. Während die Keramikkrone sich auch in Größe und Struktur an Ihren weiteren Zähnen orientiert, wird die Farbgebung angepasst. Die anschließend fest verankerte Keramikkrone inklusive Restzahn ist anschließend nicht als solche erkennbar: Sie haben also allen Grund zu einem schönen Lächeln! Eine Keramikkrone hat zusätzlich aufgrund des Materials ähnliche Wärme- und Kälteeigenschaften wie ein echter Zahn. Abgesehen davon ist dies wohl die optisch attraktivste Variante.

Keine Schmerzen, keine allergischen Reaktionen

Falls Sie jetzt an eventuelle Schmerzen denken, können wir Sie beruhigen. Unsere Praxis ist speziell auf Angstpatienten und auf eine schmerzfreie Behandlung eingestellt. Sie werden sehen und erleben, wie angenehm ein Zahnarztbesuch sein kann. Probieren Sie es aus und warten Sie mit einer notwendigen Überkronung nicht so lange, bis die Zahnprobleme akuter werden!

Keramik ist das verträglichste Material. Gerade im Mundbereich ist daher eine Keramikkrone zu empfehlen. Das Mundmilieu ist feucht, von Bakterien besiedelt - die guten sollten bei richtiger Ernährung und optimaler Pflege überwiegen - und unterliegt ständig unterschiedlichen Reizen. Nicht nur Allergiker profitieren daher von einem Material, das hitze- und kältebeständig ist sowie den Beschuss mit Säuren und die steten Kaubewegungen aushält. Zudem bekommt ein Zahn aus Vollkeramik einen kompletten Unterbau aus Keramik: ein wesentlicher Vorteil gegenüber einer verblendeten Zahnkrone. Die hier verwendeten Legierungen bestehen zwar aus Gold oder Titan, können aber ebenso allergische Reaktionen auslösen. Geht Ihr Zahnfleisch später krankheitsbedingt oder aus Altersgründen zurück, wird dieser Unterbau außerdem sichtbar werden.

Letzte Aktualisierung dieser Seite von Google+: 13.07.2016