Sie haben Zahnarztangst?
Aktuelles
  • Zirkonoxid

    Was ist Zirkonoxid?Zirkonoxid (auch Zirkoniumoxid genannt) ist ein keramischer (also... 
  • Zahnzement

    Was ist Zahnzement?Zahnzement ist ein widerstandsfähiger Bestandteil des Zahns und bildet einen... 
  • Zahnwurzelentzündung

    Als Zahnwurzelentzündung bezeichnet man eine Entzündung der Zahnwurzelspitze. Über einen... 
Kontakt aufnehmen
  • Email
  • Rückrufservice
  • Terminvergabe
  • Notzahnarzt
  • Anfahrt
  • Zahnärztin Wojcik
    bei Dr. Frank Seidel
    Förster-Funke-Allee 104
    14532 Kleinmachnow Berlin

    Tel.: 033203 85200
    Email:
    info@zahnaerztin-wojcik.de
    Montag-Freitag
    09.00 - 18.00 Uhr
    Samstag
    09.00 - 13.00 Uhr
W3C

Onlay

Onlay - Behandlung von größeren Zahnschäden

Defekte Füllungen vs. Keramik-Onlays

Liegt ein großflächiger Kariesschaden vor, ist es notwendig, viel Zahnsubstanz zu entnehmen. Daraus resultiert natürlich ein beträchtlicher Masseverlust, der das Auffüllen großer Löcher erfordert. Hier beginnt die Problematik. Halten Zahnfüllungen bei kleineren Zahnschäden problemlos, wird die Festigkeit deutlich geschmälert, wenn die Füllung einen Großteil des Zahns ersetzen muss. Gerade wenn es notwendig ist, den Zahnrand zu großen Teilen abzutragen, werden Füllungen nicht mehr komplett vom Zahn umschlossen und können an Festigkeit einbüßen. Dennoch setzen wir uns in erster Linie für den Erhalt des Zahns ein und bieten unseren Patienten moderne und ästhetische Lösungsvorschläge. Zu diesen zählt unter anderem das Onlay.

Was ist ein Onlay?

Keramikinlays

Das Onlay stellt einen Mittelweg aus Zahnfüllung und Vollkrone dar. Anstelle einzig die Füllmasse einzusetzen oder den gesamten Zahn zu beschleifen, um ihn zu verkronen, wird das Onlay nur auf den betroffenen Zahnbereich aufgesetzt. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass viel gesundes Zahnmaterial erhalten bleibt und der Zahn keinen weiteren Schaden nimmt. Onlays können aus Keramik oder Gold bestehen. Das Edelmetall Gold ist stabil, haltbar und gewährleistet ein angenehmes Mundgefühl. Noch ästhetischer und für den Betrachter nicht sichtbar sind Onlays aus Keramik, die bereits bei Vollkronen für hervorragende Ergebnisse sorgen. Das Material bietet sich durch seine langjährige Haltbarkeit und die Möglichkeit, die natürliche Zahnfarbe nachzuahmen, in der Praxis an, um den Zahn ästhetisch zu erhalten.

Der Einsatz eines Onlays

Keramikkronen - Onlays als Modell

Im Gegensatz zu einer Vollkrone ist der Zeitaufwand für ein Onlay höher. Dafür muss jedoch weniger gesunde Zahnsubstanz abgetragen werden, wodurch die Stabilität des Zahns erhalten bleibt. Damit das Onlay sich optimal in den Zahn einfügt, beseitigen wir zuerst die kariöse Stelle und bereiten den Zahn für das Onlay vor. Nun fertigen wir einen Abdruck des Zahns an. Die in unserer Praxis verwendeten Kleber gewährleisten eine dauerhafte Haltbarkeit der Krone. Die gleiche Vorgehensweise ist natürlich auch für den Einsatz von Goldkronen machbar.

 

Anhand dieses Abdrucks fertigen wir direkt in unserer Praxis die Krone aus haltbarer Keramik an. In der gleichen Sitzung noch können wir das fertige Onlay in den geschädigten Zahn einkleben.

 

Die Kosten des Onlays

Grundsätzlich sollen Zähne erhalten bleiben. Daher übernehmen selbst die gesetzlichen Krankenkassen den Einsatz eines Onlays und ziehen diese einer vollständigen Überkronung oder gar der Ersetzung des Zahns vor. Dennoch beschränken die Krankenkassen ihre Leistungen. Von den gesetzlichen Krankenkassen werden ausschließlich Onlays aus Metall übernommen, eine Versorgung mit Keramikkronen ist im Leistungsumfang nicht vorgesehen oder wird nur zum Teil bezuschusst. Privatpatienten und Patienten mit einer Zahnzusatzversicherung können die Kosten einer Teilüberkronung jedoch mit ihrem Versicherer abrechnen und zahlen in der Regel höchstens einen Teilbetrag. Welche Kosten letztendlich auf Sie zukommen, hängt natürlich immer vom Einzelfall und der Materialwahl ab. Deswegen klären wir Sie über diesen durchaus wichtigen Punkt ganz in Ruhe im Beratungsgespräch auf.

Auf einen Blick:

  • Onlays kommen dann zum Einsatz, wenn klassische Füllungen aufgrund der Defektgröße nicht mehr halten würden
  • Patienten können zwischen Keramikteilkronen oder Metallteilkronen wählen
  • Die Onlays fertigen wir selbst in der Praxis an und können Sie während des selben Termins einsetzen, sodass kein Provisorium gesetzt werden muss
Letzte Aktualisierung dieser Seite von Google+: 13.07.2016